HIV-Antikörper-Antigentest nach 6 Wochen

11.01.2017

Guten Tag, vor 11 Tagen hatte ich Vaginalverkehr mit einer Frau, wobei das Kondom geplatzt ist. Es gab nur einen Verkehr mit geplatztem Kondom. Die gesamte obere Hälfte des Präservativs hatte sich abgestülpt. Ob meine Sexualpartnerin HIV+ ist, weiß ich nicht, aber ihre Reaktion auf mein Nachfragen hat mich sehr verunsichert. Ich hatte seit dem Sexualverkehr keine grippeähnlichen Symptome und auch kein Brennen oder Jucken im Schambereich. Halten sie einen Test unter diesen Umständen für erforderlich - und falls ja, würde ein Test nach bereits ca. 14 Tagen Sinn machen? Im Voraus bedanke ich mich ganz herzlich bei Ihnen für ihre Auskunft!

Dr. med. Tobias Glaunsinger

Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrter Fragender,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Wie Sie aus meinen diversen Antworten auf ähnliche Fragen entnehmen können, ist die Wahrscheinlichkeit, auf eine HIV-infizierte Frau zu treffen, die obendrein nicht behandelt und nur dann infektiös ist, in Deutschland eher sehr gering. 
Zudem liegt das per-Kontakt-Risiko - wenn sie denn HIV-infiziert und nicht behandelt wäre - in der Größenordnung von unter einem Prozent. 

Nur Sie können abschätzen, ob und wie Sie mit diesem beschriebenen Risiko leben können. Im Zweifelsfall empfehle ich einen HIV-Antikörper-Antigentest 6 Wochen nach dem Ereignis.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

Nutzer
Nutzer
Hat Ihnen die Antwort weitergeholfen?