Frage: loser1986 - 2021-03-19 07:27

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
19.03.2021

Guten Abend, welche Aussagekraft hat eine HIV PCR 13 Tage nach Beendigung der HIV- PEP, aufgrund eines Risikokontaktes? Weil ich noch 4 Wochen bis zu einem endgültigen Ergebnis warten muss.

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger
Sehr geehrter Fragender, vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net. eine HIV-PCR 13 Tage nach Ende einer HIV-Postexpositionsprophylaxe ist noch nicht 100%ig sicher! Die Medikamente, die zur PEP angewendet werden, unterdrücken das Virus im Idealfall nahezu vollständig. Dieser unterdrückende Effekt kann auch noch einige Tage nach Ende einer Medikamentenbehandlung anhalten und zu einer negativen PCR führen. Dennoch KÖNNTEN kleinste Mengen des Virus überlebt haben und sich später erneut wieder vermehren. Insofern wäre der abschließende Test - SECHS Wochen nach ENDE der PEP - sehr zu empfehlen!   Mit freundlichen Grüßen   Tobias Glaunsinger Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH  

Followup Questions and Answers

Follow up Question

Also eine PCR auf HIV 1 nach 13 Tagen und 16 Tagen nach Beendigung der HIV PEP sowie ein AG/AK Test nach 17 Tagen war alles negativ. Die Dame (Indexperson) also Risikokontakt war 41 Tagen unserem Rk im AG/AK Test negativ. Kann ich damit das Thema abschließen? Vielen Dank für Ihr Hilfe

Follow up Answer

Sehr geehrter Fragender,  da die vermeintliche Infektionsquelle ja nun nachgewiesenermaßen keine ist, können Sie abschließen.    Mit freundlichen Grüßen  Tobias Glaunsinger
> Frage: loser1986 - 2021-03-19 07:27