Frage: Andre2018 - 2019-09-29 05:11

Schwerpunkt: HIV & Psyche
29.09.2019

Sehe geehrter Herr Dr. Heger, gerne möchte ich mir auf diesem Weg Ihren Expertenrat einholen. Kreisende Bewegung mit meinem Penis an einem Anus und angefeutet mit meinem Speichel. Das eindringen zu 100% kann ich ausschließen, auch der Kontakt mit Sperma ist ausgeschlossen. Was nicht ausgeschlossen werden kann ist der Kontakt mit Lusttropfen. Blut an meiner Eichel war nicht zu erkennen. Ist eine HIV Infektion möglich?

Dr. med. Steffen Heger
Antwort des Experten Dr. med. Steffen Heger
Sehr geehrter Anfragender, damit HIV auf Sie übertragen werden kann, ist der Kontakt einer ausreichenden Menge infektiöser Körperflüssigkeit einer anderen Person mit Ihren Schleimhäuten notwendig. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn Sie (ohne Kondom) in den Partner eindringen, so dass Ihr Penis direkt in Kontakt mit dem Flüssigkeitsfilm auf der Darmschleimhaut des Partners kommt. Das scheint aber in der von Ihnen beschriebenen Situation nicht der Fall gewesen zu sein. Eine HIV-Übertragung durch Lusttropfen ist allenfalls beim passiven Analverkehr möglich. Der hat aber nach Ihrer Beschreibung auch nicht stattgefunden. Speichel ist nicht infektiös. Insofern sehe ich in den von Ihnen beschriebenen Sexpraktiken kein Risiko für eine HIV-Infektion. Ich hoffe, Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben. Mit freundlichen Grüßen Dr. med Steffen Heger